GPSspeedometer v.3 – Jetzt mit G-Meter

Traue keiner Berechnung, die du nicht selbst gefälscht hast! Nach zahlreichen schlaflosen Nächten ist es nun endlich vollbracht, der/das GPSspeedometer v.3 erblickt das Licht der Welt. 900 Zeilen Programmcode sowie 10 und mehr Layer GFX machen es möglich.

Die vorläufige „Boost-Anzeige“ ließ bereits erahnen, wohin die Reise geht. Der/Das GPSspeedometer v.3 stellt die im Fahrzeug „erfahrbare“ Längs- und Querbeschleunigung mit Hilfe eines G-Meters grafisch dar.

Derzeit werden Werte bis +/- 1.4G dargestellt, die Anzeige lässt sich beliebig skalieren. Die Verwendung eines 3-Achsen-Sensors in Verbindung mit einem Mikrocontroller wäre der nächste Schritt, doch arbeiten wir derzeit an unserem GPS-Tripmaster, wofür bereits das Platinen-Layout und ein Prototypen-Gehäuse existieren. Die erste Onboard-Aufnahme mit G-Meter findet ihr in der Video-Sektion (VCB Rallye 2009)

Das könnte dich auch interessieren...