1. ADMV Rallye Kurstadt Bad Schmiedeberg

Silvio & Jeanette - Rallye Bad Schmiedeberg 2006 (Foto: Stephan Wilhelm)

Bad Schmiedeberg. Es war Sonnabend, der 2. September 2006, als sich 57 Teams zusammen fanden, um rund um Bad Schmiedeberg, ihres Zeichens auch Kurstadt genannt, ein kleines Wettrennen zu veranstalten. Herzlich willkommen zu „1. Rallye um die Kurstadt Bad Schmiedeberg“. Mit dabei 3 Volvos, 2 davon im klassischen VOC-Gewand sowie ein weiterer 960 TI, welcher in der Klasse G18 startete. So blieb es also beim klassischen Zweikampf der großen Gelben in der Klasse N4, ein Pokal für jeden war somit allemal drin. Silvio und Jeanette delegierten den 244er über die Strecken, im 740er hatte Kay das Zepter in der Hand, Alex „Ecki“ war am Gebetsbuch zu finden..

Onboard-Aufnahmen sowie Bilder findet ihr HIER und HIER.

Bad Schmiedeberg liegt ca. 160Km südwestlich von Berlin und ist wohl sonst nur für sein Quellwasser bekannt, womit ältere Damen und Herren den „goldenen Herbst“ ausbaden. An diesem Wochenende sollte alles ein wenig anders sein. Schluss mit Idylle und beschaulicher Natur, Bad Schmiedeberg war „ganz Motorsport“. In der Luft lag dieser süßliche Geruch von Benzin und verbranntem Gummi, aus allen Ecken hörte man brüllende Motoren und quietschende Reifen.

Wo wir gerade bei Reifen sind, Silvio setzte auf „Indy Sport“ Pommes-Slicks, welche schon zur VCB hervorragend ihre Dienste als Radiergummi unter Beweis stellten. Der zu fahrende Luftdruck wurde noch einmal nach unten korrigiert und so ging man mit „schlappen“ 1.7 Bar an den Start. Das ganze auf 14“ aufgezogen lässt einen immer wieder schmunzeln, hat es doch etwas von einer fahrenden Badewanne. Kay & Alex im 740er waren mit ihrer Reifenwahl nicht ganz so glücklich, obwohl im Vorfeld Anderes erwartet wurde. Die anscheinend asiatisch angehauchte Gummimischung machte auf Asphalt keine Anstalten sich auch nur im Entferntesten mal an den Asphalt zu schmiegen und so schossen die beiden mit deutlich weniger Grip durch die Kurven, wenn auch sehr zur Freude der Zuschauer. Für solche Späße sind die Jungs allerdings immer zu haben, so auch auf WP2, wo man schon mal 50m vor dem eigentlichen Abzweig mit dem Eckigen ums Runde wollte… Auf WP6 gab’s den Nachschlag in Form eines halbseitigen „Kick-Flip“, die Beiden blickten kurz mal in die Röhre, war doch nun Vorne, was eben noch Hinten war… Macht aber nichts, Spaß muss sein.

Rallye Bad Schmiedeberg 2006 (Foto: Stephan Wilhelm)

Rallye Bad Schmiedeberg 2006 (Foto: Stephan Wilhelm)

Rallye Bad Schmiedeberg 2006 (Foto: Stephan Wilhelm)

Endlich war auch eine kürzere Achse im 244er verbaut, welche mit 4.10:1 für mehr Vortrieb um unteren Drehzahlbereich sorgte. Ein neuer Auspuff tat sein übriges.

„Siehst du nen Volvo quer durch Kurven hacken, sitzt ihm wohl die Zeit im Nacken!“

So oder ähnlich muss es sich zugetragen haben. Beide Teams gaben von Anfang an Alles, fuhren teilweise schon neben der „Rille“, hatten ihre Babys allerdings trotzdem jederzeit gut im Griff. Ein Blick auf die Rundenzeiten von WP4-6 bestätigen dieses, wichen diese von denen der WP’s 1-3 nicht wesentlich ab. Man hat seine Hausaufgaben also gemacht, ein Volvo rockt definitv auch Asphalt. Die Grassnarben müssen dieses Jahr übrigens nicht mehr nachgeschnitten werden.

Wem Pommes auf Slicks komisch vorkommen, dem sei ein Blick auf die Uhr gewährt: Während Silvio im Schnitt immer rund 3 Sekunden in Führung lag, gab es auf dem Rundkurs (WP3+6) jedes Mal 13 Sekunden auf das Sollkonto von Kay & Alex. Die daraus resulierende 5+ auf dem Frustbarometer der Beiden am Ende der Veranstaltung kam also nicht von „Ungefähr“. Ungeachtet dessen hatten alle ihren Spaß und holten sich am Abend ihren wohlverdienten Pokal ab. Die goldene Banane ging somit an Team „Gelb“ im 244er.

daddy_banana

Silvio & Jeanette - Rallye Bad Schmiedeberg 2006 (Foto: Stephan Wilhelm)

Kay & Alex - Rallye Bad Schmiedeberg 2006 (Foto: Stephan Wilhelm)

Der Pokal für den besten Volvo ging an Matthias Lieschke & Lutz Stallbaum mit ihrem Volvo 960 TI.

Vielen Dank an die fleissigen Helfer von W&F- sowie VMax-Motorsport, an Willi hinter der Kamera, sowie Aule von Rallyefans-Havelland für die tollen Bilder.

Weitere Infos zur Rallye Bad Schmiedeberg gibt es auf der offiziellen Seite.

Das könnte dich auch interessieren...